Fragen zu Buchhaltung
und ELVA GmbH

FAQ

Die besonders häufig gestellten Fragen haben wir gesammelt und kurze Antworten in den nachfolgenden FAQs aufgeführt. Ist die Frage nicht aufgeführt, zu wenig detailliert beantwortet oder gibt es Ergänzungen dazu, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Was kostet Buchhaltung bei ELVA?
Die erbrachten Leistungen werden nach Aufwand abgerechnet, wobei der Honorarsatz abhängig ist vom Auftragsvolumen und von der Art der Buchhaltungstätigkeit. Pauschalen können gerne ab dem zweiten Jahr definiert werden, wenn Erfahrungswerte vorliegen.
In welcher Form braucht ELVA meine Daten?
Ob die Belege und Daten als Zettelwerk in der Schuhschachtel, sauber abgelegt im Buchhaltungsordner oder auf elektronischem Weg zu uns kommen – wir passen uns ganz Ihnen an.

Bevorzugen Sie die physische Variante, holen wir die Dokumente entweder bei Ihnen ab oder Sie bringen Sie uns vorbei. Sind Sie eher digital unterwegs, können wir die Files entweder als PDF (oder in jedem anderen Format), in Ihrer oder unserer Dropbox bzw. Cloud oder mittels verschlüsseltem VPN-Zugriff empfangen.
Wie kann ich Buchhaltungs­kosten
sparen?
Die Qualität der zur Verfügung gestellten Daten und Unterlagen erleichtert die Bearbeitung in der Buchhaltung. Je vollständiger, desto weniger Aufwand für uns, desto weniger Rückfragen an Sie, desto weniger Kosten für Ihr Unternehmen. Ebenso sorgen klare Informationsflüsse für reibungslose Abläufe.

Nutzen Sie allenfalls vorhandenes Know-how und Ressourcen im eigenen Betrieb. Für einfache Vorarbeiten, Debitoren- oder Kreditorenbuchungen oder das Führen des Kassabuchs gibt es möglicherweise jemanden, der dafür infrage kommt.

Informieren Sie uns lieber zu früh als zu spät. Je eher wir über wesentliche Änderungen, Ideen, Pläne oder mögliches «Unerwartetes» von Ihnen ins Bild gesetzt werden, umso schneller können wir Unterstützung bieten. So verpasst Ihr Unternehmen kein allenfalls wichtiges Zeitfenster, kann immer agieren statt reagieren und gerät nicht unter Termindruck.
Wie viel spare ich durch den Einsatz von ELVA?
Ein grosser Benefit ergibt sich durch die Ausfallsicherheit bei Abwesenheiten durch Krankheiten/Ferien oder durch Stellvertreterregelungen.

Weiters wird nur für effektiv erbrachte Stunden bezahlt. Im Vergleich zum Unternehmen mit Unterauslastung: Mitarbeitende kosten immer 100%, auch wenn sie nur 70% produktiv arbeiten und die restliche Zeit durch Leerläufe «gestopft» wird, die ebenfalls vergütet werden müssen.
Ist es schwierig, die Buchhaltungs­firma zu wechseln?
Nein. Die Buchhaltungsfirma kann grundsätzlich jederzeit gewechselt werden. Es gibt allerdings Zeitpunkte, die besser geeignet sind als andere. Ideal ist es beispielsweise, wenn ein neues Geschäftsjahr beginnt. Aber auch unter dem Jahr ist ein Wechsel möglich und ELVA steht auch hier unterstützend an Ihrer Seite.
Wo arbeitet mein/e ELVA-Buchhalter/in?
Am liebsten am ELVA-Standort in Schaan und gerne mit der Software, die wir bei uns installiert haben. Aber das ist kein Muss, denn wir sind dort, wo Sie uns haben möchten. Dabei arbeiten wir mit der Applikation, die Sie im Unternehmen verwenden. Wir können auch virtuell auf Ihre Umgebung zugreifen, beispielsweise via verschlüsselter VPN-Umgebung oder Cloud-Infrastruktur.
Was macht ELVA in der Buchhaltung?
Von der klassischen Buchhaltung bis zur Beratung im Bereich Rechnungswesen/Reporting finden Sie bei ELVA alles. Überall, wo es etwas zu buchen gibt, treffen Sie auf uns: vom ersten Kassabeleg bis zur fertigen Analyse. Und natürlich alles drumherum: vom Terminmanagement, Überprüfen von Kennzahlen und Lohnabrechnungen bis hin zu Steuerabrechnungen, Wertschriftenbuchhaltung oder Erstellen von Produktkalkulationen.
Wie funktioniert es in der Praxis, bei ELVA Kunde zu sein?
Ihre persönliche Ansprechperson bleibt an Ihrer Seite und ist Ihr vertrauensvoller Kontakt bei ELVA.
Wir begleiten Sie vom Erstgespräch über Lieferung der Daten/Unterlagen bis hin zum Erstellen der Buchhaltung und Jahresabschluss und bieten Unterstützung dort, wo Sie sie es gerade am dringendsten brauchen.

Besprechungen auch während dem Jahr geben Ihnen jederzeit die Sicherheit, dass Sie immer wissen, wo Ihr Unternehmen steht. Rückmeldungen und Reportinginformationen bekommen Sie proaktiv von uns zugestellt.
Können Sie mir helfen, ein Unternehmen zu gründen?
Aufgrund unserer eigenen Erfahrung als junges Unternehmen wissen wir, worauf es bei Gründungen ankommt. Zurückgreifen können wir dabei auch auf unser erfahrenes Netzwerk, sollten die Anforderungen Ihres Unternehmens umfassender und komplexer sein.
Brauche ich eine eigene Buchhaltungs­software?
Nein, denn wir arbeiten mit der Buchhaltungssoftware Topal und bilden die Buchungen Ihres Unternehmens bei uns ab. Wenn wir bei Ihnen vor Ort sind, entscheiden Sie, was für Sie stimmig ist oder was Sie bereits im Einsatz haben. Wir passen uns ganz Ihnen an.
Kann ich Ihre Leistungen für mein Unternehmen individuell anpassen?
Immer und zu jeder Zeit. Unsere Dienstleistungen sind so individuell wie Sie und Ihr Unternehmen und die sich verändernden Bedürfnisse.
Was ist Buchhaltung?
In einem Unternehmen gibt es verschiedene Organisationseinheiten. Die Buchhaltung ist eine davon und befasst sich mit der Buchführung. Der umfassendere Begriff «(Betriebliches) Rechnungswesen» wird gerne als Synonym für Buchführung verwendet. Eine ausführliche Beschreibung finden sie unter dem Link: «Was ist Buchhaltung»
Was kostet ein Buchhalter/eine Buchhalterin?
In Liechtenstein muss für eine Position in der Buchhaltung je nach Berufserfahrung und Ausbildung mit einem Jahreslohn von 55'000 bis 105'000 CHF gerechnet werden. Zusätzlich fallen noch Sozialversicherungskosten (rund 17%) sowie Arbeitsplatz- und Buchhaltungssoftwarekosten (mind. weitere 5%) an.

Sie haben weitere Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme
und melden uns gerne bei Ihnen.

Datenschutz*
+423 222 12 34 info@elvagmbh.li